Oberwelt

Eröffnung Samstag, 25. September, 19 Uhr

Besichtigung der Ausstellung bis 1. Oktober, Montag, 27. September, 21:30 bis 24:00 Uhr u.n.V. unter 0711-650067

Im Rahmen vom 
Fotosommer Stuttgart

landschaftenmachenvX

(Galerie Oberwelt e.V.)

 

landschaftenmachenvX ist eine Serie aufeinanderfolgender Arbeiten, bei der mit jeder neuen Iteration, das vorherige Werk verworfen wird.
landschaftenmachenvX fußt auf diesen drei Parametern: Dem physikalischen Auftreten der Arbeit (Plastik), dem inneren digitalen Spiel (Fotografie/KI) und dem Konzept der Versionsgeschichte selbst (Informatik).

Zu landschaftenmachenv3, welche im Ausstellungsraum Oberwelt e. V. gezeigt wird:
Der Ausstellungsraum dient somit als eine Art Rechenzentrum, ein Erzeugungsraum, von dem aus die Darstellung der Bilder gesteuert wird. So ist es, dass nicht etwa der Ausstellungsraum, jetzt eine Art Rechenzentrum, zur Darstellung von Bildern dient, vielmehr dient nun jeder Monitor, der sich zwangsläufig hinter einer Mail-Adresse befindet, als digitaler Abbildungsraum dieser Arbeit.
Zur KI: Die KI wurde mit meinen eigenen Landschaftsfotografien trainiert und kann diese nun in unendlichen Iterationen selbst herstellen. Ich begebe mich damit in eine fotografische Selbstauflösung und werde vom Erschaffenden zum Lehrenden. Jede Adresse erhält ein Unikat und ist dazu eingeladen, die entstandene Arbeit (das Unikat) in dessen angeschlossenem Raum zu zeigen.

Zum Werk landschaftenmachenv3

Zum Werk darkgifs